Elektrotherapie

Bei der Elektrotherapie werden niederfrequente Stromformen zur Schmerzlinderung eingesetzt. Primäre Anwendungsbereiche sind alle akuten und chronischen Schmerzzustände bei chronisch degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates und chronischen Entzündungsprozessen. Galvanische, nieder-, mittel- und hochfrequente Ströme kommen ebenfalls zum Einsatz.

Eine Elektrostimmulation kommt bei Erkrankungen der neuronalen Formenkreise zur Anwendung.

Zum Beispiel kann eine Elektrostimmulation bei Fußheberschwäche (peroneus Schwäche) begleitend zur Krankengymnastik auf neuronaler Basis durchgeführt werden.

Komplexes Angebot für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden